Tipps für den Notfall

So verhalten Sie sich, wenn Sie außerhalb der Sprechstunde Schmerzen haben:
So verhalten Sie sich, wenn etwas drückt oder sticht und das Zahnfleisch wund ist:
So verhalten Sie sich bei gereizten Lippen und Wangen:
So verhalten Sie sich, wenn ein Drahtbogen sticht:
So verhalten Sie sich bei gelösten Brackets und Bändern:

So verhalten Sie sich, wenn Sie außerhalb der Sprechstunde Schmerzen haben:

Wenden Sie sich bitte an den Zahnärztlichen Notdienst unter Telefon 089-7233093.

So verhalten Sie sich, wenn etwas drückt oder sticht und das Zahnfleisch wund ist:

Bei festsitzenden Spangen: Leider können Sie dieses Problem nicht immer selbst beheben. Die störenden Stellen können Sie mit dem Silikon-  Schutzwachs, das wir Ihnen nach dem Einsetzen der Apparatur mitgegeben haben, abdecken. Bitte vereinbaren Sie für den nächstmöglichen Zeitpunkt einen Termin bei uns in der Praxis.
Bei herausnehmbaren Geräten: Bei einer herausnehmbaren Apparatur können Sie kurzfristig mit dem Tragen aussetzen. Melden Sie sich aber bitte umgehend in der Praxis zur Vereinbarung eines Termins.

So verhalten Sie sich bei gereizten Lippen und Wangen:

Decken Sie die störenden Stellen der festsitzenden Apparatur mit dem Silikon-Schutzwachs ab, das wir Ihnen beim Einsetzen mitgeben haben. Sollte dies keine Abhilfe schaffen, dann melden Sie sich bitte für eine Terminvereinbarung.

So verhalten Sie sich, wenn ein Drahtbogen sticht:

Als Sofortmaßnahme können Sie evtl. abstehende Drähte vorsichtig mit einer kleinen Nagelzange abschneiden und die betreffende Stelle mit Silikon- Schutzwachs abdecken. Sie sollten aber baldmöglichst einen Termin mit uns vereinbaren.

So verhalten Sie sich bei gelösten Brackets und Bändern:

Sie sollten umgehend einen Termin in unserer Praxis ausmachen.