Herausnehmbare Zahnspangen

Herausnehmbare Spangen werden meist im Wechselgebiss bei Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren eingesetzt, solange noch Milchzähne vorhanden sind. Die sogenannten aktiven Platten sind für die Ober- und Unterkiefer im Wechselgebiss-Stadium geeignet, diese gibt es in Sonderformen, wie z.B. Y-Platten, Fächerdehnplatten, Vorschub- oder Rückschubdoppelplatten. Die herausnehmbaren Zahnspangen werden mit individuellen Gipsmodellen angefertigt und werden in vielen Farben und Motiven angeboten. Sie bestehen aus einer individuell im Labor gefertigten Basis aus Kunststoff, die mittlerweile in vielen verschiedenen Farben angeboten und mit speziell gebogenen Elementen aus Edelstahldraht an den Zähnen fixiert wird. Integrierte kieferorthopädische Schrauben vergrößern oder verkleinern die Zahnspange und ermöglichen so letztendlich das Dehnen des Kiefers, das Öffnen oder Schließen von Lücken oder das Bewegen der Zähne in verschiedene Richtungen. Vorausgesetzt, die vom Kieferorthopäden vorgegebenen Tragezeiten (in der Regel 14-16 Stunden täglich) werden eingehalten. Wir unterstützen Sie gerne und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, die Umstellung so bequem wie möglich in Ihren Alltag einzubinden.